Valentin und ich…

eine ganz besondere “Liebe” – gut – ich habe die Valentins-Schokolade im “Programm”.


Man muss ja auch immer wieder was aktuelles zum Tag bringen. 😉 Und eine schöne Idee ist die ja auch.
Allerdings, wenn man sich eher in die Schokolade verliebt (egal, ob aus Überzeugung oder Frust) sollte man auch hier darauf achten, dass man mit der “Liebe” Schokolade sehr achtsam umgeht. 😀

Viele, die mir schon länger folgen wissen, dass ich zwar Gefühle ausdrücke – aber die Worte “Ich liebe Dich” oder große Liebeserklärungen eher in Tagen verpacke. Klar – kann man Liebe mit Worten unterstreichen, aber?
Wirklich gelebt – gezeigt wird sie meiner Meinung nach durch die Taten, die wir tun.

Das bezieht sich nicht nur auf zwei sich liebende Menschen – sondern auf jede Form der Liebe – ein Kind, was von den Eltern nur zu hören bekommt, wir haben Dich lieb – wird trotzdem nicht satt.

Ich denke, ihr wisst was ich meine und meine “Valentins-Allergie” die existiert immer noch.

Natürlich ist es okay – wenn jeder diesen Tag nutzt (ich tue es heute ja auch – um “Traffic” zu generieren.
Aber viel wichtiger ist doch, der Kontakt miteinander – mit dem Menschen gegenüber – einfach ein wenig Zeit für ein kurzes Telefonat. Weil der andere einfach mal reden muss.

Eine kurze Hilfestellung ganz praktisch bei einem Problem – natürlich haben wir selbst alle unsere Aufgaben und unsere Dinge zu lösen – aber habt ihr schon einmal festgestellt, dass sich die Spülmaschine alleine einräumt – während ihr der alten Nachbarin den neuen Müllabfuhrplan erklärt?

In Familien – mag das geschehen und die wissen aber auch, was ich meine! Liebe drückt sich in Taten aus. Es sind oft die kleinen Dinge – die die Herzen erwärmen – ganz persönlich nur die paar Minuten Zeit für die Nachbarin.

Natürlich auch für die Familie und Freunde.
Es muss nicht immer gleich der Sonntagskaffee sein mit allem drum und dran. Mancher freut sich schon über einen kurzen Anruf in der Mittagspause von seinem Sohn oder seiner Tochter, die viel zu weit weg wohnt.

Und natürlich auch – von der Person, die einem persönlich näher steht als jeder andere auf der Welt.
Aber das wird nicht deutlich in dem ich im täglich 100 Mal und mehr ich liebe Dich sage, poste und per WhatsApp schicke 😉

Umgekehrt gilt das genauso.

Da gibt es Dinge, die sind viel wertvoller – zumindest meiner Meinung nach und wenn es nur der Anruf von Unterwegs ist – von einem Arbeitsort zum nächsten, um einfach nur zu sagen: Hallo, ich wollte kurz mal mit Dir reden. <3

Das kann aber muss nicht am Valentinstag sein – so lange solche Gesten geschehen und die Liebe spürt – denn erklären kann man sie nicht.

Daher bin ich nicht böse, dass ich diese Allergie habe.
Die, die noch nicht so lange dabei sind, kriegen sie noch “bildlich” dokumentiert.
Habt einen Schönen Abend und später eine Gute Nacht

This entry was posted in Allgemein, Zwischenmenschliches. Bookmark the permalink.

meine Meinung dazu: