Hammerschläge – sinnvoll nutzen

Folgende Frage, habe ich nicht nur mir, heute morgen gestellt.

Wenn das Leben Zitronen hat, soll man Saft draus machen. Was aber, wenn es nur Hammerschläge bereit hält? Beulen verkaufen sich so schlecht?

Gibt ja so Zeiten, wo man den Eindruck hat, alles was nur schiefgehen kann geht auch schief. (Ja, der alte Murphy –  diskutieren würde ich mit dem gerne mal darüber, aber das wird wohl noch ne Weile dauern. So ganz Recht gebe ich ihm nicht – denke vieles ist auch eine Sache der Einstellung. ) Gut – nun haben wir aber zum wiederholten Mal das Gefühl, dass Schicksal verteilt die Hammerschläge sehr großzügig in die eigene Richtung.

Sei gewiss,
wenn Du meinst, es läuft alles rund,
dann hält das Schicksal für Dich
schon den nächsten Hammerschlag bereit.                                                         ©Sylvia Tubbesing

Nun, was aber mit den ganzen Hammerschlägen machen? Beulen verkaufen sich so schlecht. Und Pucki hat ja Recht, weh tut es auch noch. Brigitte und Gisela haben die Umsetzung parat!

Brigitte schlägt vor: Schmied werden? 

Gut die Idee ist ja an sich nicht schlecht – nur ich krieg gerade ja nur die Schläge ab. Aber wie meint Gisela? Eigentlich dreht sie den Spieß einfach um. Oft die einfachste Methode mit den meisten Situationen fertig zu werden.

Gisela says: take the Hammer to your worst enemy and bash his head in :-). After that enjoy some “Zitronensaft mit Zucker”

I think: she is so right und da ich den Hammer, den ich gerade an mich genommen habe mein eigen nennen kann – kann ich damit auch andere nützliche Dinge tun. Z. B. Schmied werden oder so.

Gut zimperlich geht Gisela mit dem Gegner nicht um. 😉 Aber manchmal tut auch ein wenig Gegenwehr Not. Und wenn man den Hammer schon in der eigenen Hand hält – kann man ihn auch sinnvoll nutzen! Nachdem der Gegner nun weiß wo der Hammer wirklich hängt. Kann man den Hammer ja auch für andere Dinge nutzen.

Ok es wird immer wieder mal einer kommen und versuchen uns einen Hammerschlag zu versetzen. Wenn ich so in meine Werkzeugkiste schaue, haben das schon einige versucht, mit unterschiedlicher Schlagwirkung.

Die Idee von Gisela den Hammer an sich zu nehmen hat was, so ist man vielleicht auch für andere Situationen gerüstet – je nach Hammer, der einem gerade um die Ohren geschlagen wurde.Natürlich können wir auch wie in dem Lied von Pete Seeger – hier gesungen von Trini Lopez die Welt verändern. (Ich geb zu, mir ist die Version von Pete 1963 etwas arg langsam, also ich veränder die Welt lieber mit etwas mehr Rhytmus 😉 )

 

Aber wenn ich es mir Recht überlege, die Idee den Hammer, der einen schlägt einfach in selbst in die Hand zu nehmen und den Schlag in welche Richtung auch immer selber zu gestalten, also die Idee gefällt mir!

Anstatt das Schicksal zu bejammern, wegen der Hammerschläge – werde ich weiter sammeln. Der ein oder andere Hammer fehlt ja noch und wenn ich den auf diese Art günstig in meine Werkzeugkiste bekomme… so hat ja selbst ein Hammerschlag etwas Gutes.

By the way genießt den Zitronensaft!

 

 

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

One Response to Hammerschläge – sinnvoll nutzen

  1. Pingback: Hammerschläge …. |

meine Meinung dazu: