Früher, war auch die Hitze

besser, da haben wir nicht gejammert, sondern sind singend und gut gelaunt dahin geschmolzen!
Wer macht heute noch mit?

Also ich fang mal an: „Like Ice in the sunshine“
Hey, ich schmilze tatsächlich dahin 😀

Posted in Allgemein | Leave a comment

Kann das weg?!

Kennt ihr das auch? Man befasst sich viel zu viel mit Dingen die einen belasten, die einen nicht vorwärts bringen und schon gar nicht glücklich machen.
Dinge, die uns runterziehen.

Es gibt sicherlich viele Situationen die frustrierend sind. Sie dann aber immer wieder (gedanklich) durchlaufen zu lassen hilft uns auch nicht, ganz im Gegenteil, es zieht uns meist runter. Daher folgender Ratschlag, auch an mich:

Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Entrümpeln.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Kopfkino

Gerade dann, wenn es mir nicht gut geht und ich den Ruhemodus krankheitsbedingt einschalten muss, dann ist das Kopfkino wirklich manchmal eine Möglichkeit, sich den Tag schön und angenehm vorzustellen. Aber auch an guten Tagen läuft ab und zu ein total genialer Film, den man nirgends zu sehen bekommt.

Wie geht es Euch? Habt Ihr auch Euer eigenes Kino?

Posted in Allgemein | Leave a comment

Wie hast Du DAS geschafft?

werde ich oft gefragt. Ob es um ein paar gesundheitliche Aspekte geht oder in Sachen „Gewichtsabnahme“.
Kannst Du mir ein paar Tipps geben. Ja klar, kann ich, wenn Du willst, aber ganz wichtig ist erst einmal, dass Du eine Bilanz von Deinem „IST-Zustand“ machst.
Schreib einfach mal ein paar Tage auf, was Du täglich isst und trinkst. Jede Kleinigkeit und dann schau Dir mal in aller Ruhe Deine Bilanz an. Heutzutage ist das, dank genialer Apps wirklich einfach. Die Apps sind in den Grundversion oft ausreichend und for FREE zu haben.

Ach nö, dass ist mir zu anstrengend – kennst Du nicht etwas simpleres? 
Ja nun – klar JEDER, wirklich jeder kennt ja eigentlich seine „Schwachstellen“ – ob es die Schokolade zwischendurch ist oder ob die Flüsigkeitszufuhr „nur“ aus Limonaden besteht.

Also, rate ich: Lass doch einfach nur mal einen Monat die Cola weg und ersetzt diese durch Wasser oder nur leicht gesüßtem Tee.

Wie mehr nicht? 

Du, für den Anfang ist dass schon sehr viel konzentriere Dich auf eine Sache und wenn Du dann siehst Du hast Erfolg, dann machst Du automatisch weiter und beschäftigst Dich mit Deiner Ernährung immer mehr.

Nee, auf meine Cola verzichten? Also ich weiß nicht – geht nicht was anderes? 

Naja, mach Sport, geh schwimmen erhöhe Deinen Kalorienbedarf ohne Dein Essverhalten zu verändern.
Es dauert sicher bissel, aber auch so wirst Du ein paar kleine Erfolge sehen.

Nee – Verein und Schwimmbad kosten Geld, dass kann ich mir nicht leisten. 

JA dann lass doch einfach öfter das Auto stehen und mach abends als Tagesabschluss einen kleinen Spaziergang. Du tankst Sauerstoff, hast Bewegung und…

Du ich guck erst Mal im Moment habe ich eh viel zu viel Stress und ich glaube, dass ist ALLES nichts für mich.

Mhh, warum fängst Du nicht einfach mit EINER kleinen Sache an, wenn Du etwas verändern willst?

Keine Zeit – musst Du verstehen. Beruf und so – ich dachte es gibt was einfaches. 

:/

Der erste Schritt – DAS ANFANGEN ist bei vielen Dingen, die wir umsetzen wollen sehr oft der ALLERSCHWERSTE.
Dabei ist es so einfach:

Posted in Allgemein, Hauptsache gesund! | Leave a comment

Apropos Purzelbäume…

😉

Posted in Gedankenflüge im Bild, Zwischenmenschliches | Leave a comment

Tag des Purzelbaums (für mich eher ein „in memoriam“)

Ja, auch den gibt es, den Tag des Purzelbaums.

Ich gebe zu, ich erinnere mich noch gerne an die Zeit, wo ich im Turnunterricht ganz elegant diesen auf der Matte zum Besten gab, um meine notwendigen Punkte für die Bundesjugendspiele und eine der begehrten Medaillen zu erhalten.
😉

Heute würden nicht nur die Gelenke an den Füssen streiken, sondern die Handgelenke ebenso. Dabei weiß ich, dass selbst bei diesen rheumatischen Erkrankungen Bewegung gut tut.

ABER?

Es muss die richtige sein. Daher ist es für mich (und ich hab da so eine Ahnung für viele Mitleser, die auch das ein oder andere „Verschleißteil“ kennen) eher eine Gedenktag und ich schaue sicher ein bissel wehmütig denen zu, die noch ganz locker vor und zurück purzeln, aber? Statt zu purzeln werde ich „schwingen“ auf meinem Trampolin und gucken, ob ich so in Gedanken an die etwas „fittere“ Jugendzeit die Schmerzen einfach weg schwingen kann. 😉

Ihr, die es lest und noch fit genug seit, solche Dinge zu tun, nehmt Euch die Zeit und macht es öfter, ganz ausgelassen und bewahrt Euch so Eure „Gelenkigkeit“ bis ins hohe Alter.

Obwohl, wäre das Handgelenk etwas fitter? Mhh
vielleicht sollte ich es die Tage einfach mal ausprobieren?
😉
Die Matte dazu ist ja – neben anderen Dingen vorhanden mmh
Aber wie lautet in meiner eigenen Fitnesswelt die Losung?

Genau

Hakuna Matata!

Genießt den Samstagabend auf jeden Fall mit Augenblicken, die Euch zum Lachen bringen und Euch gut tun!
Eure

Posted in Gedenktage unter die Lupe genommen | Leave a comment

Malcom X

Martin Luther King und Malcom X sind sicher zwei, die das gleiche Ziel vor Augen haben, es aber mit anderen Mitteln erreichen wollen.

„King mochte „einen Traum“ haben, den viele Schwarze teilten, doch Malcolm sah den gegenwärtigen Albtraum aller. 400 Jahre weißer Terror hätten hinreichend deutlich gemacht, dass die Weißen keine Kompromisse wollten, und dass das Gerede von Gleichberechtigung nichts als Heuchelei wäre. Wikipedia“

Ein Problem, was wir auch heute noch in vielen Situationen kennen und ich gebe zu es ist schwer, da immer die richtige Entscheidung zu treffen.

Wenn man immer getreten und geschlagen wird – obwohl man nur das Gespräch suchen will, um eine Lösung zu finden? Wie handelt man irgendwann?

Das ganze kann man wie immer auch auf den „Streit am Gartenzaun“ übertragen.

Für mich sind Gespräche und danach gemeinsam aktives Handeln immer noch der bessere Weg – aber dazu müssen beide Seiten bereit sein.

Dann – egal ob am Gartenzaun oder am Grenzzaun können wir gemeinsam unsere Zukunft planen für uns, aber vor allem für unsere Kinder!

Übrigens Malcom X wurde gestern am 19 Mai im Jahre 1925 geboren. Er wurde am 21.Februar 1965 ermordet.

Ein paar seiner Gedanken sollten weiterfliegen, daher heute sein  Gedanke zum Thema Zukunft oben im Bild.

Posted in Allgemein, Zwischenmenschliches | Leave a comment

Telekommunikation,

schön, dass es sie gibt – oder?

Denn ohne würdet Ihr meine Gedankenflüge wohl gar nicht wahrnehmen, egal wo ihr gerade seid, ob in Österreich, der Schweiz, den USA, Russland oder Australien.
Wusstet Ihr, dass wir heute den Tag der Telekommunikation feiern – naja daran „gedenken“? Und Dank des Fernmeldewesens können wir uns heute so problemlos, wie noch nie überall auf der Welt austauschen.
Ich finde es genial und finde, da kann man ruhig auch einmal dran denken.

Von den Vereinten Nationen (UN) ist der Tag übrigens als internationaler Gedenktag anerkannt.
Feiert ihn, in dem Ihr Euren Lieben einfach einen ganz lieben Gruß da lasst, einfach so, es muss ja nicht immer ein „Feiertag“ oder gar ein Gedenktag sein 😉

Posted in Gedenktage (unter die Lupe genommen) | Leave a comment

Gute Nacht

Test

Posted in Allgemein | Leave a comment

Was Bathseba noch wusste….

😉

Posted in Allgemein | Leave a comment